Skip to main content

Konzerte der MusikschĂŒler

Sonntag, 23.07.2023 | 14:00 – 16:00 Uhr

Musikschule Neu-Isenburg
Die Musikschule öffnet beim Open Doors alle TĂŒren

Von 14 – 16 Uhr prĂ€sentieren SchĂŒler:innen und LehrkrĂ€fte in den RĂ€umen der Musikschule (Hugenottenallee 82, 2. OG) ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Mit dabei sind u.a. der Kinder- und Jugendchor, Ensembles und Solisten, die im vergangenen Jahr bei Wettbewerben erfolgreich waren.

Das Team der Musikschule steht fĂŒr Informations- und BeratungsgesprĂ€che zur VerfĂŒgung. Wer den Tag der offenen TĂŒr der Musikschule am Samstag, den 17. Juni 2023 verpasst hat, bekommt hier eine weitere Chance, die Musikschule nĂ€her kennen zu lernen.
Kaffee und Kuchen gibt es auch 


Vor gut 30 Jahren, am 1. Januar 1993, hat der Verein „Jugendmusikschule Neu-Isenburg e.V.“ den Unterrichtsbetrieb aufgenommen.

Aus den eher bescheidenen AnfĂ€ngen mit wenigen SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern ist in den letzten 30 Jahren eine vollausgebaute Musikschule mit einem umfassenden Angebot von der Musikalischen FrĂŒherziehung bis hin zum hochqualifizierten Instrumentalunterricht geworden. Im Jahr 2009 wurde der Verein in „Musikschule Neu-Isenburg e.V.“ umbenannt.

Schon fĂŒr Kleinkinder gibt es das Angebot „Musik fĂŒr MĂ€use“: Kinder ab etwa 1 Âœ Jahren können hier in Begleitung eines Elternteils erste musikalische Erfahrungen sammeln. Weiter geht es mit der Musikalischen FrĂŒherziehung fĂŒr alle Kinder, die noch etwa 2 Jahre bis zur Einschulung vor sich haben. Ganz besonders stolz ist man in der Musikschule auf das „Neu-Isenburger Modell“, an dem viele KindergĂ€rten der Stadt teilnehmen: Den grĂ¶ĂŸten Teil der Kosten fĂŒr die Musikalische FrĂŒherziehung ĂŒbernimmt der TrĂ€ger der Einrichtung, und die Eltern leisten nur einen kleinen finanziellen Beitrag. Hierdurch ist es gewĂ€hrleistet, dass alle Kinder einer Einrichtung unabhĂ€ngig vom Einkommen der Eltern an dem musikalischen Angebot teilnehmen können. Dieses Modell wurde mittlerweile von vielen Musikschulen des Landes Hessen ĂŒbernommen.

Außer mit den KindergĂ€rten arbeitet die Musikschule auch mit vielen Schulen der Stadt zusammen. Die Kooperation reicht dabei von der Nutzung von UnterrichtsrĂ€umen bis hin zur Gestaltung des nachmittĂ€glichen Betreuungsangebotes. In fast allen Grundschulen werden AGs mit musikpraktischen Schwerpunkten angeboten. Das Angebot reicht von Instrumental-AGs (Blockflöte, Ukulele, Gitarre) ĂŒber den Instrumentenbastelkurs „Musikwerkstatt“ bis hin zum Kinderchor. Dank der UnterstĂŒtzung durch den Lionsclub Neu-Isenburg und den Kreis Offenbach sind diese Angebote sehr gĂŒnstig und teilweise sogar kostenfrei. In Zusammenarbeit mit der Goetheschule bietet die Musikschule seit vielen Jahren Instrumentalklassen an.

Das Angebot im Instrumentalunterricht umfasst alle gĂ€ngigen Orchesterinstrumente – also Streichinstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente und Schlagzeug – sowie Blockflöte, Gitarre und Klavier. NatĂŒrlich gibt es auch Unterricht fĂŒr E-Gitarre und E-Bass, Ukulele und Mandoline. Wer in einer Band Drumset spielen möchte, findet an der Musikschule garantiert den passenden Unterricht.

Der Instrumentalunterricht findet in aller Regel einmal pro Woche als Einzelunterricht statt, es gibt aber auch die Möglichkeit, den Unterricht in einer Kleingruppe mit 2 – 4 Teilnehmern zu gestalten. Da auch immer mehr Erwachsene in die Musikschule kommen, wurden besondere Angebote fĂŒr Menschen entwickelt, die berufstĂ€tig sind bzw. eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren.

Seit dem Jahr 2011 fĂŒhrt die Musikschule mit UnterstĂŒtzung der Stiftung „Jugend und Beruf“ und des Lions Club Neu-Isenburg einen alljĂ€hrlich stattfindenden Stipendienwettbewerb durch. Zu gewinnen gibt es Stipendien fĂŒr Instrumentalunterricht an der Musikschule. In den vergangenen 12 Jahren konnten durch den Wettbewerb Stipendien im Wert rund 65.000,- Euro an begabte InstrumentalschĂŒler vergeben werden.

Besonders viel Spaß macht es natĂŒrlich, gemeinsam zu musizieren. Die Musikschule bietet hierfĂŒr mit ihren Ensembles reichlich Gelegenheit. Zur Zeit gibt es zwei Gitarrenensembles, das Kinderorchester „Vielharmonie“, zwei weitere Orchesterangebote, ein Saxophonquartett und den Kinder- und Jugendchor. Alle Ensembleangebote sind auch fĂŒr Menschen offen, die nicht an der Musikschule Unterricht haben.

Hier geht es zu Thomas Peter-Horas' 10 Fragen Hier klicken!